Dinkelvollkorn-Pizza auf winterlich

Pizza machen wir immer mit Gemüse der Saison. Diesmal haben wir aber geschummelt und auch noch Brokkoli hineingegeben. Zu einer Pizza gehört auch ein Pizzateig, den gibts hier. Und Käse gehört auch dazu. Ich habe neulich ein lustiges Rezept gefunden für Cashewkäse. Den hab ich gleich ausprobiert und auf die Pizza gegeben. Das schmeckt durchaus gut. Ganz anders als Hefeschmelz. Natürlich auch ganz anders als „normaler“ Käse. Auf der Pizza zumindest erinnert es vielleicht mehr an Fetakäse.

Dinkelpizza

Zutaten:
1 mal selbstgekneteter Pizzateig
1 Stück Brokkoli
2 Karotten
1 kleines Stück Lauch (Porree)
80 g Ketchup
Salz
Pfeffer
Oregano
Bohnenkraut (mein Lieblingspizzagewürz)
Käse (bei uns Cashewkäse, oder Hefeschmelz)

Zubereitung:
Den Pizzateig auf ein großes Backblech ausbreiten. Darauf Ketchup verteilen, das Gemüse drauflegen (vorher klein schneiden) und mit Salz, Pfeffer, Oregano und Bohnenkraut würzen. Bohnenkraut ist nur eine Eigenheit von mir, macher Pizzaliebhaber wird es vielleicht weglassen. Dann den Käse drauf und ab ins Rohr damit. 180°C reichen. Das dauert dann eine halbe Stunde. Fertig und genießen.

Zubereitungszeit (ohne Teig): ca. 15 Minunten, backen 30 Minunten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s