Brotwürfel-Gemüse

Mir passiert es immer wieder, dass Brot übrig bleibt und alt wird. Wenn es schon zu trocken zum Essen ist, schneide ich es in kleine Würfel und trockne es. so hält es sehr lange und man kann sehr viele Dinge damit machen. Wie zB. das hier. Es passt einfach super ins Gemüse und dadurch, dass es relativ trocken ist hat man richtig was zum Beißen 🙂

Brotwurfelgemuse

Zutaten:
1 Tasse Brotwürfel
2 Karotten
1 Zucchini
1 große Zwiebel
1 Paprika
1 mittelgroßes Stück Lauch
200 g Champions
etwas Öl zum Braten
Mandeln, gehackt
Salz
Pfeffer
Kreuzkümmel
Kurkuma
Koriandersamenpulver
Petersilie

Zubereitung:
Gemüse klein schneiden und in der Pfanne anbraten. Nach einander die Karotten, Paprika, Zucchini, Zwiebel, und zum Schluss den Lauch und die Champions hineingeben. Dann auch gleich die Brotwürfel mitanbraten. Falls die Brotwürfel noch nicht ganz trocken sind, kann man sie auch vorher schon reingeben. Kurz bevor alles durch ist gibt man noch gehackte Mandeln rein und würzt alles mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Kurkuma und Koriander. Zum Schluss noch mit Petersilie bestreuen und abschmecken.

Natürlich passt jedes Gemüse da rein, egal welche Saison gerade ist.

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s